15. Januar 2016

Fräulein Hase macht und tut

Und viel Zeit für Kreatives bleibt nicht...
es sei denn, ihr nennt das Basteln von Hochzeitskarten 
kreativ *hihi*
... ist es natürlich aber wenn man zig dutzend 
Mal das Selbe machen muss...
naja, das könnt ihr euch ja sicher denken, 
dass das jetzt nicht so aufregend ist *lach*

Da wir eine Motto- Hochzeit unter dem Thema
"Walt Disneys Frozen" veranstalten,
sitzt Fräulein Hase...
 ... also fleißig in ihrem Zimmerchen und
 bastelt Schneeflöckchen.
 Während es draußen, ganz passend,
seit heute Nacht wieder weiß ist.
Für die kleinen Flöckchen hab ich zum Glück Stanzer. 
Nur die Großen muss ich selbst schneiden und das reicht mir auch...
das ist echt eine Heidenarbeit.
Aber was Frau nicht Alles tut, damit es schöner aussieht
... ihr wisst ja sicher, was ich meine *g*
 Ein bißchen gezeichnet wurde auch.
Ich denke, dass es für Bastelbogen auch ne tolle Sache wäre, 
viele kleine Blumenmädchen zu zeichnen.
Die würde ich dann sehr gerne richtig schön in Aquarell machen.

 Und dann hab ich beim Einkaufen wieder ein super Schnäppchen gemacht.
Ich liebe ja diese Billig-Krims-Krams-Läden.
Und in Einem gab es diese Küchentücher.
Sie die nicht schön?
 Ein Euro pro Stück.
Daraus näh ich dann wohl was...zum Händeabwischen 
nämlich viel zu schade.
 Einige von euch haben vielleicht dieses Foto schon auf Facebook gesehen.
Ich hatte euch gefragt, was ihr glaubt, was das sein könnte.
Und einstimmig wurde Vogelhäuschen genannt...
und wegen dem großen Loch, musste es wohl ein seltener Pummelvogel sein.

*hihi* Nein, dass ist natürlich kein Vogelhäuschen...
sondern eine kleine Waschmaschine für meine Maileg-Horde. 

 Auf das Scharnier für die Tür warte ich leider noch, weil ich welche im Internet bestellen musste.
Der Mitarbeiter im Baumarkt hatte für mein Anliegen nur ein nettes Lächeln.
"So kleine Mini-sachen haben wir leider nicht."

Und dann hab ich mir in meinem Regalfach eine richtige kleine Waschküche eingerichtet.
 Die Waschmaschine hat sogar eine richtige Trommel...aus einer 
alten Joghurtdose, die ich silber gestrichen hab *g*
Bin wieder so verliebt...
ich brauch jetzt nur noch eine schicke Garderobe. 
Aber da fällt mir, wenn ich mit meinen Karten fertig bin 
sicher auch noch was ein.
 So, ihr Lieben,
ich geh jetzt mal an die große Wäsche.
(Leider ist die nicht so schön rosa und geblümt*g*)
Wünsch euch Allen einen tollen Tag!

4. Januar 2016

Ein bißchen Frühling und sehr viel Winter

Hallihallo, ihr Lieben!
Ich hoffe, ihr seit allesamt gut und fröhlich ins neue Jahr gerutscht!

Sobald die Feiertage vorbei sind, kann ich es kaum abwarten,
 wieder alles umzudekorieren. 
Da krieg ich oft einen richtigen Rappel:
Der Weihnachtskram muss weg!
Der Frühling muss her! 

 Und wie so oft im Leben, kommt dann alles ganz ganz anders.
Wenn es nach mir ginge, könnte mal gleich nach Weihnachten schon Ostern feiern.
Aber der Winter hat das wohl mitbekommen, sich eins ins Fäustchen gelacht
und nochmal richtig den Flockensack aufgemacht.
 Draußen ist alles weiß.
Der ganze Garten, wo schon die Rosen blühten, die Weidenkätzchen am Baum 
hingen und die ersten Knospen an den Bäumen - 
 dick in Puderzucker eingeschlagen
 Der Januar macht was er will*g*
Nicht destotrotz hab ich mir ein bißchen Frühling in die Hasenhütte geholt.
Damit es zumindest auf der Fensterbank ganz schnell blüht.

Ich habe übrigens von meinem alten Kalender einfach die 
Tage unten abgeschnitten, weil ich die Bilder so hübsch fand. 
Dann kann man ihn wieder aufhängen.

 Klemens hat auch schon einen Platz in meinem Zimmerchen bekommen.
 Und dann darf ich euch mal wieder etwas Gesägtes präsentieren.
 Das ist der dritte Versuch und immer noch etwas wackelig 
auf den Beinen und noch verbesserungsdürftig aber man 
sieht zumindest schon, was es darstellen soll.

Ich hab mir einen kleinen Wäscheständer für 
meine Maileg-Tierchen gebastelt.
Den Neuen aus Metall find ich nämlich nicht so schön und der alte aus Holz
ist ja leider vergriffen.
 Das kleine Bügelbrett hab ich von Herr Hase zu Weihnachten bekommen...

...und jetzt flitzt Tillie den ganzen Tag hin und her und glättet 
Alles, was ihr in die Finger kommt.

 Den kleinen Puppenschrank hab ich in den Sommerferien in Holland auf dem Trödel gekauft.
Seitdem überlege ich: Anstreichen oder so lassen?
Was meint ihr?
Einerseits passt das gelb hier nicht wirklich rein anderseits liebe ich 
das alte Blumenmuster... das ist eben einfach echt "alt".
 Und dann gab es im Bastelladen Etwas, wo ich gleich quietschen musste.
Schaut euch nur mal diese süßen kleinen zarten Bistro- Möbelchen an.
Sind die nicht zucker???
 Frau Mausetilda hat auch gleich eingedeckt.
 Im Flur ist der Weihnachtskram übrigens auch endlich weg.
Nach dem ganzen kleinen Tüddelkram, kann es auch mal etwas schlichter sein.
Die Suppenterrine ist auch aus dem Sommerurlaub.
Ich hab sie in einem Antiquitätenladen entdeckt.
 Klementinchen sitzt immer noch im Wohnzimmer, zwischen 
den Primelchen, mit herrlicher Aussicht auf den Schnee.

Auch hier geht die Deko jetzt etwas ruhiger zu.

Und dann bastle ich wieder fleißig an Papierkram.




Einiges davon wandert bald in das Zuhause 
der lieben Frau Oldenkott*g*




Ich wünsch euch allen einen tollen Start in das neue Jahr, den Januar,
und die Woche!!!