Seiten

26. Juli 2016

Rosa

Huhu, ihr  Lieben!
Ich hab mal wieder eine junge Dame gezeichnet. Wenn ich nicht so verliebt in meine Kupferhaare wäre, dann wäre ein ganz helles Rosa auf dem Kopf auch was für mich.
Den Tangle Teezer (für die, die ihn nicht kennen... das ist die nierenförmige pinke Bürste auf den Bildern) hab ich übrigens seit knapp drei Wochen in Benutzung und ich liebe ihn. Ich bin wirklich Keine, die sofort in den Laden rennt und sich was kauft nur weil es grade Alle haben und ich habe auch lang mit mir gerungen, bevor ich für eine Plastik-Bürste 15 Euro auf den Tisch gelegt habe aber er hat mich wirklich überzeugt.



Ich hab lange aber dünne Haare, die sich ständig elektrisch aufladen und verknoten und der Tangle Teezer schafft es wirklich, da problemlos durchzufahren ohne viel zu ziepen und auszureißen. 
(Wenn ich mir so meine alte Bürste ansehe... da hängt oben in den Borsten eine halbe Frisur drin*g*)
Das Einzige, was ich zu bemängeln hätte, wäre, dass man manchmal das Gefühl hat, das er nicht alle Haare packt und die unteren immer noch ungekämmt sind. Ich bürste jetzt in Schichten, dann geht das aber ich glaube, für richtig dicke Haare mit Locken, ist das Ding wohl nix. (Nur meine persönliche Einschätzung.)
Ich wünsche mir da auch mal eine verbesserte Version mit Stiel dran*ggg*...das Ding fliegt bei mir regelmäßig durch die halbe Bude, weil es immer wegflutscht.
Ansonsten kann  ich ihn aber echt empfehlen und kann mir gut vorstellen, dass er grade bei kleinen Mädchen mit langen Haaren und Mamas, die sich durch Selbe kämpfen müssen, gut ankommt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen