Seiten

22. Juni 2016

Verrückter Wal

 
Wale find ich irgendwie einfach gut. Nichtmal so sehr als Tier sondern eher als Kunstobjekt. Ich mag sie als Poster, Illustrationen und gerne auch als witzige Figürchen. Als ich bei pinterest ein Bild von einer Wal-Buchstütze von meinem Lieblingsladen Anthropologie entdeckte, war ich hin und weg...leider natürlich ausverkauft und wenn, wäre es für mich persönlich unsinnig für eine Buchstütze soviel Knete rauszuhauen.

Gut, dass ich beim Aufräumen im Speicher noch eine unbenutzte Packung Modelliermasse gefunden habe. Da dachte ich mir...Wal kneten kann ja nicht so schwer sein. Das versuch ich jetzt einfach mal.

Ich hab mir also ein Gerüst aus Alufolie gebastelt. Einfach nur um Knete zu sparen. (Ich hatte ja nur die eine Packung*g*)



Und dann hab ich das Ganze schön umhüllt. Ich hab mich bemüht es ordentlich zu machen aber im Kneten und Formen war ich nie besonders gut, da müsst ihr nur mal meine Kunstlehrerin fragen. Ich habe übrigens lufttrocknende Masse verwendet. Ich glaube, sogar ne ganz Günstige aus dem Tedi.

Das Ganze hab ich, nach dem Trocknen, mit Acryllack bemalt und Voilà...da ist er, mein Buchstützen-Wal.
Er ist zwar nicht so richtig doll schwer, denn wenn die Masse austrocknet wird sie leichter und sieht eher aus wie Pappmaché aber für Bücher hält es sehr gut.




Ich find ihn total witzig. Okay, er ist nicht so schön glatt, wie das Original aber dafür eben mit Selbstmachcharakter.... und ein bißchen Charakter schadet ja nicht *g*.



Kommentare:

  1. dein verrückter Wal ist klasse und dann auch noch so praktisch ;o)

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin beim Googlen nach einer DIY-Wal-Buchstütze auf Deinen Blog gelangt und bin total fasziniert von Deinem Exemplar. Nicht nur, dass Du den DIY-Vorgang super erklärt hast, Dein fertiger Walfisch kann sich wirklich sehen lassen. Du hast seinem Gesicht einen wirklich coolen Ausdruck gegeben und auch die Walhaut sieht optisch richtig echt aus. Ein echt grandioses DIY!
    Viele liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
    Katja

    AntwortenLöschen