Seiten

4. Juni 2016

Roomtour - Unsere Küche



Nachdem ich gestern wie eine Wilde geschrubbt habe, dachte ich, ich nehm euch heute mal mit auf eine kleine Roomtour, durch unsere Küche. 
Seit Januar, als der Shabby Chic von hier verschwand, war sie ein einziges Chaos. Nicht Halbes und nichts Ganzes. Ich hab mir lange Zeit damit gelassen, wie ich was dekorieren wollte, weil ich auch einfach nicht wirklich wusste, was ich konkret gerne haben wollte. Es gab da so einzelne Dinge, die ich super fand, für mich aber irgendwie nicht zusammenpassten oder zu eintönig waren. Ich hab euch ja schon mal erzählt, dass ich ein "Schnell-schnell- Mensch" bin, der am liebsten immer gleich alles in die Tat umsetzt aber sich ein bißchen zu überlegen, was zusammenpassen könnte, war in diesem Fall goldrichtig.

Ich hab mir bei pinterest ein Küchen-Mood-Board angelegt und das an Bildern gesammelt, was mir gefiel. Mit der Zeit kristalisierten sich wirklich, nach und nach bestimmt Dinge raus. Das war echt hilfreich und ist ein guter Tipp, den ich euch geben kann, falls ihr auch mal unentschlossen seid.

Was mich in unserer alten Küche am meisten gestört hatte, war, dass Alles einfach viel zu voll stand. Die Regale waren bis obenhin zu und man musste immer erst etwas freischaufeln, wenn man mal etwas schnibbeln wollte - ziemlich unpraktisch.

Also hab ich auch hier radikal aussortiert und erstmal sauber gemacht. ( Von den Krümeln in unseren Schubladen hätte man zig Schnitzel panieren können *g*)




Diese Kreidetafel-Kunst fand ich schon immer wahnsinnig cool. Ich hab mir auf pinterest ein paar Ideen geholt und dann mit einem weißen Glasmarker von Edding auf schwarze Klebefolie gemalt. Das sieht richtig echt aus. Der Herr Jedi-Meister mag es nämlich überhaupt nicht, wenn ich Dinge streiche und damit für immer "verunstalte". Klebefolie geht einfach und unkompliziert wieder weg, wenn man sich mal sattgesehen hat. 

Passend dazu hab ich mir, auch auf pinterest ( es nervt euch bestimmt schon, ich könnte da aber den ganzen Tag nur rumkucken *ggg*) ein paar Bilder ausgesucht und sie in die Regale gestellt. So lange ihr sowas für den privaten Zweck macht, ist das absolut okay.




Ich hatte euch ja schon Bilder von meinem Schreibtisch gezeigt, wo auch solch ein Gitter hing, wie man es hier ganz hinten an der Wand sieht.
Es nennt sich Armierungsgitter, ist 2x1m groß und kostet bei uns im Baumarkt ungefähr sechs Euro.
Ich knipps mir die Dinger mit dem Seitenschneider immer genau passend zu und find sie mittlerweile so cool. Ich könnte sie echt überall hinhängen. (das mach ich übrigens mit diesen kleinen grauen Nuppsie-Nägelchen, womit man sonst Kabel an der Wand langführt). Man kann sie immer schnell und einfach, passend dekorieren, indem man nur was dranhängt oder mit einer Wäscheklammer eine Postkarte dranklippst.
Sogar der kleine Blumenkübel von Ikea, wo schon zwei Häkchen dabei sind, hält problemlos.
Nur da eine richtige Pflanze reinzumachen, hab ich mich, trotz Plastikinnenseite, nicht getraut. Wenn das da mal auf die Kaffeemaschine vom Herrn Jedi tropfen sollte, gibts Haue*g*. 
Aber manche Plastikblumen gehen ja auch... diese hier, von Depot, finde ich zumindest vorzeigbar.












Und weil wir zwei ja auch bekennende Obernerds sind, darf ein bißchen Nerdkram nicht fehlen.
Es tummeln sich ganz schön viele Droiden auf unserem Tisch. Die Kleinen sind für Pfeffer und Salz und der Große ist eine Keksdose. (Beides bekommt ihr auf Amazon). Wir haben auch supischöne Star Wars Geschirrtücher, Glasuntersetzer, Schneidebrettchen und Flaschenöffner. Star Wars geht bei uns immer*ggg*
Die Zuckerdose, die aussieht, wie eine Grapefruit, ist von Anthropologie. Ich habe sie damals in der ersten Staffel von 'Once upon a time' entdeckt und musste sie unbedingt haben. Anthropologie ist auch einer meiner Lieblingsläden, weil die echt wunderschöne ausgefalle Sachen haben.

Hier mal ein kleines lustiges Foto dazu*g*. Das bin ich im Anthropologie Shop in London  und da hab ich mich grade schockverliebt in diese Kugelfischvasen. Sie wurden aber nicht gekauft, weil ich einfach zuviel Angst hatte, dass sie kaputtgegangen wären.


Die Tischsets und die Tischdecke sind von Ikea. Ich weiß, viele finden, dass Ikea echt ausgelutscht ist und Einheitskram verkauft aber ich liebe Ikea heiß und innig. Ich komm auch immer mit mehr raus, als ich wollte *g*. Vor allen Dinge die Schnäppchenecke.... ahhh *ggg*









Da oben seht ihr meinen original englischen teapot. Er hat das Sieb schon mit drin, was ich echt praktisch finde, da ich eine totale Teetante bin. Ich trinke auch am liebsten den englischen breakfast- tea mit Milch und Zucker. Ich mach übrigens die Milch zuerst rein*g*.




So, was meint ihr? Ist mir das Projekt moderne aber gemütliche Küche geglückt?

Kommentare:

  1. Perrfekt..... alles richtig gemacht :-)
    Ich habe deine Blog scon immer gerne gelesen und Bilder
    geschaut aber im Moment, kann ich einen neuuen Post kaum
    erwarten.

    Mit Pinterest und Ikea rennst du bei mir offene Türen ein,
    bei beiiden kann ich stundenlang schauen, nur das Pinterest
    etwas günstiger ist ( naja, manchmal, hin und wieder, wenn man nicht alles umdekoriert).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ganz lieben Dank, das freut mich total, dass es dir jetzt hier so gut gefällt. Das treibt mir grade ein breites Grinsen ins Gesicht^^.
      Ja, ich könnte da auch stundenlang kucken.. so wie bei depot oder butlers*g*

      Löschen
  2. Wirklich sehr schöne Küche und toll dekoriert! Da werde ich glatt neidisch :)
    Darf ich fragen, wo ihr die Küche gekauft habt?

    LG
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lia, lieben Dank.
      Die Küche ist von Küchen Aktuell, dass ist eine Kette hier bei uns, ich weiß aber nicht, wieweit verbreitet die so sind. Da ich aber alles selbst zusammengestellt habe, denke ich, dass du eine ähnliche Küche sicher auch anderswo bekommst.
      LG Tieni

      Löschen
  3. Ich liebe deine Küche... Ich hoffe das ich auch bald so eine tolle Küche habe. 😍
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Ganz toller Blog und super Ideen!!
    Eine Frage hätte ich, was denkst du, würde das Armierungsgitter auch Handtaschen halten?? Oder evt müsste ich eine stärkere Befestigung haben....
    Danke und LG

    AntwortenLöschen