31. Oktober 2015

Happy Halloween!

Hallo, ihr Lieben! 

Ich habe gerade die Halloween-Leckereien für die Nachbarskinder eingetütet
und spontan gedacht, dass ich euch mal zeigen könnte, wie man
seine Naschereien auch nett verpacken kann, ohne viel Aufwand darum zu machen.


Alles was ihr braucht, sind ein paar Brottüten, kleine Kuchenspitzen
ein bißchen Washitape und die süßen kleinen Tags, die ich euch 
unten direkt zum Ausdrucken angehängt hab.

Einfach die Tags auf die Spitzen kleben und dann mit dem Washitape an der Tüte befestigen.
Vergesst nicht, vorher in die Tüten was Süßes reinzumachen ;-)

 Und schon habt ihr eine individuelle putzige Verpackung

Ich wünsche euch Allen einen schaurig schönen Abend.
Wir werden uns nachher einen gruseligen Film anssehen.
 Liebste Grüße

28. Oktober 2015

Ein Hauch von Winter

Guten Morgen, ihr Lieben.

Wenn ich so nach draußen schaue, wo Alles im weißen Nebel versinkt,
dann schleicht sich schon so eine winterliche 
Vorahnung in mein kleines weihnachtsliebendes Herzchen.
 
 Die Mäuse huschen heimlich schon wieder herum...
sie können es kaum noch abwarten, bis die großen Leute, 
die Kartons mit den Nüssen,
und Kugel und Zweigen und Zapfen vom Dachboden holen.
 Eine kleine Schneeballerina tanzt übers Papier.

 Auch sie freut sich schon auf die Glitzerzauberzeit.
 Ich habe nun auch endlich mal meine Wurstkrone richtig herum aufgehängt und bestückt.
Die klitzekleine Sammeltasse ist von Oma Hase.
 Ich liebe einfach diese zarten Farben.
 Finde, sie passen auch ausgezeichnet in die kalte Jahreszeit.
Ich wünsch euch einen muckeligen Tag.

27. Oktober 2015

Familie Frankenstein

 Hallihallo, ihr Lieben!
Heute habe ich wieder eine putzige Halloween-Bastelei für euch.
Und zwar:
Herr und Frau Frankenstein! 

Wir haben heute griesegraues Wetter und 
dann macht das gemütliche Basteln doppelt soviel Spaß.
Also, holt die Schere raus und los geht's!


Hier kommt ersteinmal die Schablone.



Schneidet Alles aus,
übertragt es auf euer Wunschpapier und schneidet wieder lustig drauf los.
 Ihr klebt Augen und Wangen auf, zeichnet Mund und Nase und
natürlich die Narben. Dann kommen die Haare auf den Kopf.
Fräulein Frankenstein trägt hippe Strähnchen.
 Dann klebt ihr das Oberteil auf den Hals und den Rock von hinten dagegen.
Die kleinen grünen Schuhteile klebt ihr auf die Schwarzen.
Jetzt kommen, ebenfalls von hinten, die Arme an den Körper 
und die Schuhe hinter den Rock.
 Weiter geht's mit Herr Frankenstein.
Ihr klebt das Shirt mit der breiten Seite nach oben an seinen Hals.
Die Schuhe platziert ihr hinter den Hosenbeinen.
 Hose von hinten gegen das Shirt kleben.
Dann klebt ihr rechts und links die Jacke an und die Hände von hinten an die Ärmel.
 Nun braucht ihr nur noch die Schrauben an den Kopfseiten zu befestigen.
Idealerweise natürlich da, wo die Narbe verläuft.

Jetzt könnt ihr euch die putzige Familie Frankenstein überall hinhängen, wo ihr ein
bißchen Gruselspaß verbreiten wollt.

 Sie sind auch ganz tolle Fensterbilder!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

11. Oktober 2015

Hexenskizzchen

Ich weiß auch nicht wieso...
 ... aber im Herbst, hab ich immer so Lust...
 ...kleine süße Hexchen zu zeichnen.

10. Oktober 2015

Heut' basteln wir eine Fledermaus

Hallo, ihr Lieben! 
Da Halloween ja bald vor der Tür steht, hab ich gedacht
wir basteln heute mal was, um uns auf das Gruselfest vorzubereiten:
Fledermäuse, die lustig von der Decke hängen.

Sie haben eine kleine Wäscheklammer im Bauch 
und ihr könnt sie hängen, wohin ihr mögt.
 Man kann sie auch super mit kleinen Kindern machen.
Ich habe sie mit meinen Erstklässlern gebastelt und das war ganz einfach.
Nur bei der Wäscheklammer solltet ihr ein bißchen helfen, 
damit sie richtig herum im Bauch landet.
 Los geht's:

Erst einmal die Schablonen ausschneiden und auf das Papier übertragen. 
Dann knickt ihr den Körper in der Mitte (bitte nicht zusammenkleben!)

 Die Ohren klebt ihr ganz hinten dran.
Dann das Gesichtchen auf den Körper.
Die kleinen Fliegenflügel hab ich nach oben geknickt und nur in der Mitte angeklebt.
Das sieht immer etwas netter aus.
 Jetzt die Flügel-innenteile auf die Flügel kleben.
 Den Körper wieder aufklappen und die Flügel von innen gegen den hinteren Teil kleben.
 Jetzt kommt die etwas komplizierte Fummelarbeit.
Wenn ihr mit Kindern bastelt, helft ihnen am Besten dabei.
Den langen Teil der Wäscheklammer vorn und hinten mit 
doppelseitigem Klebeband bekleben.

Klebt ihn dann in die Fledermaus hinein, so 
dass unten nur noch ein Stück herausschaut.
Körper wieder zuklappen und den oberen Teil andrücken. 
Jetzt klebt ihr unten auf die Klammer vorsichtig die kleinen Füßchen. 
Schiebt den oberen Rand dabei etwas unter den Körper.
 Wenn ihr Alles richtig gemacht habt, dann könnt ihr jetzt am Bauch der Fledermaus, 
vorsichtig die Klammer auf und zu klappen.
 Und das war's auch schon!
Jetzt könnt ihr die kleinen Gesellen überall von der Decke hängen lassen.
 Manchmal baumeln sie auch gern hin und her und kichern dabei.
 Mädchenmäuschen bekommen die Schleife natürlich an die Ohren.

Sind sie nicht putzig?
Ich finde, die verbreiten richtig gute Laune.
 Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbasteln!
Habt ein kreatives Wochenende