Seiten

11. Dezember 2015

Geschenk für Mama Hase

Hallo, ihr Lieben! 
Ich habe in den letzten Tagen etwas Schönes für Mama Hase
zusammengefriemelt.

Die hatte nämlich Geburtstag
und freut sich immer noch am Meisten darrüber,
wenn ich Etwas selber mache.

"Kaufen kann ich selber."

 Mit dem Nähen hat sie es allerdings gar nicht.
Also hab ich einen süßen Tilda Elch in Xl genäht.
 Ich flipp ja beim Nähen gerne mal aus, 
weil ich absolut keine Geduld dafür habe*g*
(vor allem das Wenden bei den langen schmalen Teilen...
darf ich gar nicht sagen, bei euch Näh-Erprobten,
dass ich für den kleinen Kerl 5
Stunden gebraucht hab)
und diesmal kam noch die Herausforderung dazu, 
dass ich das Schnittmuster selber machen musste, 
weil ich entsprechendes Tilda-Buch gar nicht besitze.

 Ich bin aber echt froh, dass es Alles so gut geklappt hat, 
grade weil es ja ein Geschenk ist.
 Und jetzt will ich, trotz allen Unmutes übers Nähen
natürlich auch gerne so einen Elch haben*g*.
 Finde er passt ganz toll in meine kleine Hasenbude...wo ja leider 
auch so gut wie nix weihnachtlich ist in diesem Jahr.
(Zumindest aber schonmal aufgeräumt*g*)
Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende!


Kommentare:

  1. Liebe Tieneke,
    Ich beneide dich sehr für deine zuckersüße Tapete in der Mini Bastelstube von Fräulein Maus. Würdest du mir verraten du die her hast? Das wäre wirklich toll, denn genau nach so einer Suche ich schon einige Zeit...
    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin...es handelt sich ganz schlichtweg um ein Tildapapier aus der Serie Winter Memories. Ich habe es mir am PC natürlich noch passend zurecht gebastelt, nachdem ich es eingescannt habe.
      Liebe Grüße
      Tieni

      Löschen
  2. Der Elch ist doch toll geworden. Vor allem die langen Arme und Beine sind ja immer sehr friemelig.
    Er passt wirklich gut in Deine Werkelstube. Da wirst Du wohl noch mal ran "müssen".
    Liebe Grüße von
    Wiebke aus Kassel

    AntwortenLöschen
  3. Der Elch ist wirklich herzig... ich will noch unbedingt ein Tilda Engel in XXL nähen. Hab ich ganz schön Respekt vor.
    Glg Dany

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    der Elch ist super geworden!
    Ich habe mir auch gerade 2 Stück davon genäht (aus braunem Fleeceschal), heißen "Hannes & Traudel" - dürfen bei mir auf einem Hocker sitzen und halten dafür aber noch einen Stern und einen Tannenbaum im Arm. Ich habe zum Glück das Buch mit dem Schnittmuster, fummele mir aber auch manchmal mühsamst etwas selber zusammen, wenn ich irgendetwas ganz unbedingt auch haben will... weiterhin viel Spaß und Erfolg!
    Viele liebe Grüße von Katrin N.

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Geschenk!! Schön sieht er aus dein Elch. Das Wenden von so langen dünnen Teilen ist sehr mühsam, das weiß ich nur zu gut. Es gibt aber ein geniales Hilfsmittel aus dem Medizinbereich - eine Aderklemme. Am oberen Ende ist sie wie eine Schere geformt und mit dem unteren Teil in das schmale Stoffteil hineingehen, das untere Stoffstück fixieren und 1,2,3 ganz fix wenden. Meins habe ich auf unserem Wochenmarkt gekauft und möchte es nicht mehr missen.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen