Seiten

2. November 2015

Wenn die Tage kürzer werden...


...und kälter noch dazu,
sieht man schon mal kleine freundliche Gesichter aus den Schränken luschern.

 Die kleinen Weihnachtswesen, wissen ganz genau, wann ihre Zeit gekommen ist.
 Sie stürmen aus ihrem Winkel, wo sie die lezten Monate geschlafen haben.
 Dann geht's erstmal in die Wichtelschule...
Pläne machen, aufschreiben, was man zu besorgen hat...
 ...auch wenn es für uns Großen immer noch so weit weg ist,
Weihnachten ist auf dem Weg!
 Ein bißchen sind sie schon umhergehuscht und haben das Zimmer verschönert.
Sterne gehen immer!
 Fräulein Smilla die ja auch eine echte Weihnachtsmaus ist, 
war gleich mit dabei.
Es gibt ja doch noch so viel vorzubereiten.
Allem voran das Plätzchenbacken!

 Oma Hase erzählte uns immer, wenn der Himmel im Herbst abends so schön rosarot war,
dass das schon die Engelchen sind, die für Weihnachten Plätzchen backen.
 Und natürlich machen das nicht nur die Engelchen sondern auch die Weihnachtswichtel.
 Sonst würde das bei all den Kindern auf der Welt...
 ... doch gar nicht klappen.

 
 Wenn das mal kein Plätzchenhimmel ist, oder?

Ich wünsch euch einen zauberhaften Abend

Kommentare:

  1. Eine sehr süße Idee :) und schön zum kuscheln. Lieben Gruß aus dem Hotel Lana

    AntwortenLöschen