30. März 2015

Es wird österlich, Flohmarktglück und eine Menge Porzellan

Eigentlich sieht es hier, bei uns im Hasenhäuschen, immer ein bißchen aus, als
wäre grade Ostern. Jeder der mich kennt, weiß ja, dass mir die kleinen
Kameraden mit den Schlappöhrchen richtig am Herzen liegen.
Deshalb dürfen sie bei mir auch das ganze Jahr herum stehen.
 Aber jetzt, so kurz vor Ostern, wird es hier nochmal besonders hoppelig
und pastellfarbenfein!
Ich hab schon im Winter angefangen, die kleinen Eier mit Greengate-servietten 
zu verzieren und hab mich richtig gefreut, dass ich sie endlich aufhängen durfte.

Meine Lotta hat sich gleich neben die Osterdeko plaziert. 
In ihrem neuen blaukarierten
Kleidchen passt sie auch richtig gut dazu.

 Die kleinen Eierkerzen und die kleinen Butterschälchen hab ich 
bei einem flotten Shampooeinkauf noch ganz schnell bei DM ergattern können.
Ich stellte die Eier kurzerhand an der Kasse in die Schälchen hinein um 
sie besser zum Auto tragen zu können und schon war die Idee geboren.
So geht's manchmal halt auch.

 Auch meine selbstgebaute Kaminattrappe wurde neu dekoriert.
Schöne Tilda-bilder in die Rahmen, ein Häschen hier und da und 
sofort sieht es nach Frühling aus.


 Den Ostern-Schriftzug hab ich bei Aldi entdeckt.
Leider war er knallbunt, in blau und pink... das passt natürlich hier nicht rein
also hab ich ihn mit Tildapapier beklebt und 
bin ihm noch ein bißchen mit Sandpapier und Tinte auf den Leib gerückt.
Jetzt find ich ihn einfach zauberhaft süß shabby.
 Das kleine Maileg-Lämmchen darf natürlich bei einer Osterdeko nicht fehlen. 
Außerdem darf es immer auf den Tisch, wenn ein Geburtstag gefeiert wird und 
da der Herr Hase und ich beide in der vorletzten Woche Geburtstag hatten, 
darf es immer dann ganz besonders lang auf dem Tisch stehen.
 Weil ich in diesem Jahr ein Sonntagskind war, durfte ich mir auch wünschen, das am Geburtstagssonntag was unternommen wird.
Wir sind mit meinen Eltern erst gemütlich über einen kleinen Trödelmarkt 
geschlendert und danach in den Streichelzoo gefahren.

Und ich konnte wirklich so viele schöne Schätzchen ergattern.
(Auf dem Trödel natürlich, nicht im Zoo*g*)
 

Die kleine Hasenringelreihe und das Streublümchenei hab ich beide zusammen 
für schlappe 2 Euro bekommen.
Das große Ei hat mir Mama Hase zum Geburtstag geschenkt 
und ich finde, es passt Alles so zauberhaft zusammen.
 Ich liebe die feinen Streublümchen auf dem Porzellan.
( Habt ihr eigentlich schon alle die Uhr umgestellt?)
 Den großen Teller gabs auch für einen Euro.
 Und wie hab ich gestaunt, als ich zwei Tage später auf dem Schrottplatz noch einen gefunden habe, der super gut dazu passte. Für einen weiteren Euro musste er natürlich auch mit.
 Und dieses wunderbare Röschengedeck ist auch ein Trödelschätzchen.
Ich habe pro Gedeck auch wieder nur einen Euro bezahlt.

 So zauberhaft, nicht?
Meine Mama hat auf dem Trödel ein bißchen mit mir geschimpft, weil ich immer so schlecht 
verhandel und mir man es im Gesicht ansieht, dass ich immer etwas unbedingt haben will.
Der nette Verkäufer hat das mitgekriegt und mir dann Alles noch billiger verkauft, 
weil er das so putzig fand, dass ich mich so gefreut hab.
War das nicht nett?

 Passend zu meiner Frühlingsdeko hab ich auch eine Bilderrahmen-Hakenleiste neu bepinselt. 
Vorher war sie doofbraun... jetzt gefällt sie mir richtig gut.
Hab gleich alle meine Greengatetücher drangehängt.

Der Herr Hase weiß auch mittlerweile, das Abtrocknen 
damit streng verboten ist *hihi*
 Hier seht ihr mal einen Einblick in unser/e Wohnzimmer/Küche.
Wir haben eine offene Küche.
Das hatten wir damals in der Mietwohnung auch und für uns stand immer fest, 
sobald wir mal ein Eigenheim haben, wollen wir das auch wieder so.

 Da hängt auch noch unsere Geburtstagsgirlande *g*.

Die Stühle sind nicht so mein Fall aber nachdem ich schon den Tisch ausgesucht hatte, 
wollte der Herr Hase auch mal was aussuchen. 
(und immer kann man ja leider nicht Nein sagen)
 Er wollte vorher dunkle Ledersessel, deshalb hab ich dann ganz schnell Ja gesagt, 
als er auf die Weißen zeigte.


 Ganz vergessen... dieses kleine Eierdöschen hab ich auch noch auf dem Trödel gefunden.
Es war ganz verdreckt und total schmutzig und sogar Mama Hase hat komisch gekuckt aber 
ich hab mich gleich in das kleine Hasenbaby mit Küken verliebt.  
Und als es dann geputzt war, haben wir alle gestaunt, wie schön es aussieht.

Bei uns bricht grade die Sonne heraus. 
So schön nachdem es seit Tagen schon stürmt und wie aus Kübeln gießt. 
Ich hab da noch ein kleines Projekt in der Garage liegen, 
dass ich jetzt mal in Angriff nehmen werde.

 Ich wünsche euch Allen einen wunderbaren Start in die Woche!


1 Kommentar:

  1. Wie schön du das immer alles gestaltest! Und eure Wohnung ist so hell. Das gefällt mir richtig gut. Da würde ich mich auch wohl fühlen :)

    AntwortenLöschen