29. April 2014

Im rosrotem Elfereich...

...da gibt's zuckersüße kleine Prinzessinnen...
 ... und liebliche Blumenwächterinnen...
 ... aber das Wichtigste ist...
... es ist alleswunderbar erdbeer-rosarot!

22. April 2014

Süße Wäscheklämmerchen

Ich hoffe, ihr hattet Alle schöne Ostern und habt das lange Wochenende genossen.


Heute wird hier mal wieder gebastelt.
Diese süßen Wäscheklammern, mit denen man so hübsch Dinge
verzieren kann sind nämlich Ruck-zuck selbst gemacht.




Was ihr Alles braucht, seht ihr hier:



Die Wäscheklammern hab ich übrigens im Baumarkt gekauft.
50 Stück für einen 1,50€... da kann man wirklich nicht meckern.

Als kleine Anmerkung am Rande:
Ich bewahre auch kleinste Stoff und Papierreste immer sorgfältig in einem Schuhkarton auf.
Wie ihr seht, kann man selbst so kleine Schnippelchen oft noch gut gebrauchen.


So, jetzt geht's aber los!
Wichtig ist es, vor allem, bei den dünnen Servietten,
den Untergrund vorher weiß zu machen.
Sonst schimmert nachher das Holzmuster durch.

Ich hab die Klammern nur von oben bepinselt, weil mir das "Innenleben"
zu kompliziert zum Streichen war und ich es auch schön und charmant finde,
wenn ein bißchen "Natur" noch zu sehen ist.



Am leichtesten geht das, wenn ihr mit der flachen Seite eines
Borstenpinsels die Farbe vorsichtig auftupft.
Dann müsst ihr Alles gut trockenen lassen und das Gleiche
nochmal auf der anderen Seite machen.



Wenn Alles trocken ist schnappt ihr euch Papier-, Servietten- und Stoffreste.



Schneidet euch ein Rechtecht schon ungefähr passend zu.
Lasst es aber etwas überlappen, dann geht das Kleben einfacher.
Ich habe nur zur Mitte hin die Papierstücke bündig an die innere Kante geklebt
weil man da später schlecht abschneiden kann.



Ich tupfe immer mit dem Pinsel etwas Decoupage-Kleber auf die Klammer,
drücke dann das Papier vorsichtig an
 (Tipp: nicht mit Klebefingern machen, sonst reist ihr
euch das Papier beim Andrücken wieder ab)
und dann streiche ich nochmal eine Schicht Kleber obendrüber.

Mit Stoff und Servietten geht das Ganze übrigens genauso.


Decpoupage-Kleber ist wirklich ein Tausendsassa,
weil er nicht nur alles schön lackiert sondern auch  wetterfest macht.
Übrigens, keine Panik, wenn das Papier Wellen wirft,
während der Kleber trocknet verschwinden die meisten davon wieder.
Dann müsst ihr wieder Alles gut trockenen lassen,
das Überstehende rundherum abschneiden und das
Ganze nochmal auf der anderen Seite wiederholen.



So schnell sind die kleinen Dingerchen fertig und
jetzt könnt ihr euch an Alles klammern*g*.
Besonders hübsch, lassen sich kleine Geschenktüten damit verschönern.


Oder ihr benutzt sie um Postkarten und allerliebste Kleinigkeiten
an eurer Memoboard zu klammern



Ich wünsch euch jedenfalls viel Spaß beim Klämmerchen aufhübschen!


19. April 2014

Die renovierte Hasienda


Heute hab ich mir mal gedacht, dass man
Ostern nicht immer nur vom Hasen was bekommen sollte,
sondern auch mal für den Hasen etwas machen kann.

Also hab ich heute Stitch's Heim renoviert.
Eigentlich wäre der Käfig völlig überflüssig, weil er
ohnehin, die ganze Zeit offen steht aber ich habe gemerkt,
dass der Kleine sich auch mal gerne in seine
eigenen vier Wände zurückzieht.
Und natürlich kann er hier rumsauen, soviel er will....
was er auch weiß....
und tut *g*.

Jetzt erstrahlt sein Heim in schönem Weiß und somit sieht die
ganze Ecke auch schon viel freundlicher aus.
Vorher war der Käfig dunkelblau und das machte alles schon sehr sehr dunkel.
Das Gitter hab ich absichtlich nicht mitgetüncht,
weil er da oft dran knabbert und
dann möchte ich nicht, dass er Farbsplitter in der Schnute hat.


Er ist auch gleich hineingehoppelt, hat sich ganz genau alles angesehen
und sich direkt auf den Rücken plumpsen lassen.
Das macht er nur, wenn er sich richtig wohl fühlt und ich bilde
mir jetzt ein, dass ihm sein neues Heim auch so gut gefällt wie mir.

Wenn ich hinein passen würde, hätte ich mich
bestimmt auch gleich mal reingelegt*hihi*.


Das Schildchen hab ich dann schnell selbst gebastelt,
weil ich das schon immer so toll fand.

Ich hab einfach ein Holzbrettchen ausgesägt und weiß gestrichen.
Das Motiv hab ich am PC gemacht und auf normalen Papier ausgedruckt und
dann mit Decoupage-Kleber draufgeklebt.
Dann hab ich die Ränder wieder mit Tinte eingefärbt und fertig!
(Natürlich ist es nicht so schön, wie das Original,
aber dafür hat's auch nichts gekostet)

Ich bin immer wieder erstaunt, wie man auch mit wenig Mitteln,
seinem Zimmerchen einen ganz neuen Look geben kann.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Samstag, ihr Lieben!

17. April 2014

Vorfreu'n'de mit langen Ohren

Wie ihr ja alle wisst,
lieben wir, hier in der Hasenhütte...
...die kleinen kuschligen Kameraden
mit den langen Öhrchen...


...nicht nur zu einer bestimmten Jahreszeit.


Aber jetzt, kurz vor Ostern...

... tummeln sich hier natürlich ganz viele
kleine Wackelnasen...


... und warten auf ihren großen Auftritt!

Hoppelige Kleinigkeiten...

... in meinen geliebten Zuckerguss-Farben...
... sind schon länger in Planung.
Und ich hoffe deswegen natürlich,
dass auch bei euch...

...die Hasenliebe über Ostern hinausgeht.


Ich wünsche euch einen zauberhaften
Start ins lange Wochenende.


13. April 2014

Fuchs, du hast sie ganz gestohlen...

...meine lieben kleinen Nerven.
Ich habe euch ja schon öfters erzählt, dass ich kein
Ass an der Nähmaschine bin.
Ich gucke mir auch sehr gern an, was ihr so Alles näht und stelle mir dabei vor,
dass ich das ja auch mal tun könnte.

Meistens bleibt es beim Träumen.
Aber manchmal, da packt es mich und dann
kram ich doch tatsächlich die Nähmaschine hervor und fange einfach an.

Und dieses mal, bin ich wirklich stolz auf mich.
Ich bin nämlich gar kein Verfechter von diesem klitzekleinen Fummelkram
und werde dann auch schon schnell wütend und fange an zu motzen,
wenn der Stoff mal wieder nicht so will, wie ich.
Zugegeben, diesmal hab ich auch ein bißchen geschummelt.
Ich hab nämlich Ohren, sowie Arme und Beine einfach
mit meiner Freundin Frau Heißklebepistole angeklebt.
(Beim Annähen wird bei mir leider immer Alles schief.)
Und ich war echt erstaunt, wie gut das geklappt hat.

Und dann war ich einmal so in Fahrt und hab direkt das Schnittmuster
noch hasentauglich verändert und gleich
noch einen kleinen Hopser hinterhergenäht (äh, geklebt*hihi*)

Die Letterbox, die ihr im Hintergrund seht, hab
ich übrigens auch selbst gemacht.

Ich hab zum ersten Mal in meinem Leben etwas rundliches zugesägt
und war dabei so verkrampft, dass ich mir den Armmuskel entzündet hab.

Aber, ihr wisst es ja selbst, was Frau nicht Alles kann und tut,
wenn sie unbedingt will, oder?

Ich wünsche euch noch einen herrlichen Sonntag, ihr Lieben!

9. April 2014

Schönheit liegt oft im Verborgenen

Manchmal wenn ich ein Stück Gerümpel sehe,
dann fängt mein Köpfchen an zu rattern und
plötzlich fallen mir tausend Dinge ein,
wozu man es noch benutzen könnte.


Immer wenn ich ein solches Schätzchen ergattere und
stolz mit nach Hause bringe, kriegt mein Freund immer
diesen Blick, als wolle er sagen:
"Oh nein, jetzt schleppt sie schon wieder Müll ins Haus."



So lange ich diesen "Müll" in meinem Zimmer
behalte ist er dann aber immer ganz schnell wieder beruhigt.



Das Gitterdings habe ich übrigens aus einem Container bei uns an der Schule gefischt.
(Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mir auch X-Paar von
den kleinen alten Stühlchen und Pulten eingepackt, aber das hab ich mich
dann doch nicht getraut mitzubringen )...



... ich habe es in hellblau gestrichen, passend auf meinen Tisch zugesägt
und dann mit der Heißklebepistole drangeklebt
(die Heißklebepistole und ich sind nämlich dicke Freunde*hihi*)



Dann hab ich kleine Häkchen dran befestigt und nun...


... kann man all seine Kleinigkeiten daran aufhängen.



Ich bin glücklich und auch Stitch hat es schon für gut befunden.
Der gute Herr Hase hatte für das Ding leider nur eine
 skeptisch erhobene Augenbraue übrig.
Erinnert ihr euch eigentlich noch an unseren Diskussionsschrank?


Da war das Ganze ja sehr ähnlich.
Er sieht mittlerweile übrigens so aus und wurde
schon oft bewundert.



"Du hast ja schon schön österlich dekoriert."
stellte eine Bekannte neulich fest. Woraufhin Herr Hase
wieder die böse Braue hob und ganz trocken sagte:
"Die Hasen stehen hier das ganze Jahr herum."


Tja, *hihi* so ist das
bei uns in der Hasenhütte eben.

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag, ihr Lieben!



6. April 2014

Ich packe meinen Koffer


Hier seht ihr mein frisch renoviertes Stickgarn-Köfferchen.
Vorher war es signalrot mit weißen Punkten aber ich bin ja
nicht wirklich ein Fan von kunterbunten Knallfarben.



Also musste die rosa Farbe her!
Ich hab dann noch kleine weiße Pünktchen draufgepinselt,
denn ein Fan von Pünktchen bin ich allerdings *hihi*...


...und hab dann mit dunkelbrauner Tinte den Shabby Look gezaubert,
den ich euch gestern schon bei der Rappelkiste gezeigt hab.



Jetzt bin ich glücklich.
Und ich persönlich finde, dass jetzt auch meine kleinen
Stickutensilien viel viel glücklicher aussehen.

Rosa machte eben einfach happy!



Ich wünsche euch einen zauberosafarbenen Sonntag!