Seiten

18. September 2014

Einmal leben...

Es gibt Tage, die sind von vorneherein schon völlig verkorkst.
Wo man schon beim Aufstehen weiß:
"Heute musst du nur öden Kram machen, wirst keine Zeit und
 keine Ruhe haben und nur von einem Ort zum Anderen hetzen und 
froh sein, wenn du Abends im Bett liegst und dieser Tag 
endlich vorbei ist." 

Aber dann gibt es da zum Glück noch die anderen Tage.
Die Tage, wo die Sonne dich weckt und du plötzlich um sieben Uhr aufstehst, weil
du es willst und nicht, weil du musst.

  
Astrid Lindgren hat es einmal so schön treffend formuliert.
♡ "Heute spüre ich das Leben in mir." sagte Madita. ♡
 Und manchmal habe ich genau dieses Gefühl.
Unsere Welt ist so hektisch und laut und schnelllebig geworden, 
dass es so schwer ist, sich mal Zeit zu nehmen.
 Zeit für sich, 
Zeit für die kleinen Dinge
und einfach auch mal Zeit um bewusst nichts zu tun.
Einfach nur da zu sitzen und das Leben zu genießen 
und zu spüren, dass man da ist.
 An diesen Tagen,
an stillen Tagen,
ruhigen Tagen...
wo ich mal allein am Frühstückstisch sitze,
nach draußen in die Sonne blinzel und die Vögelchen beobachte...

 ... hab ich Momente wo ich das Leben ganz nah spüren kann.
Wo ich weiß, heute ist ein guter Tag.
 Heute ist dein Tag.
Und heute läuft die Zeit nach deinen Regeln.
 Dann steh ich auch oft singend in der Waschküche 
und falte die blöde Wäsche
mal richtig richtig gut gelaunt.
Heute mal, weil ich es möchte und 
nicht weil ich es dringend muss.

Komisch, das Dinge, die man mit Gemütlichkeit 
macht auch dann viel gemütlicher und heimeliger werden.

  Es wäre schön, wenn man immer die Zeit hätte 
Dinge mit Gemütlichkeit anzugehen und Alles ein bißchen 
zu genießen, was man tut.
Ich muss dabei immer an das schöne Lied von Rolf Zuckowski denken:
Du hörst,
du siehst,
du fühlst,
du denkst.
Was du wohl heut den andern davon schenkst?
Du träumst,
du wachst,
du weinst,
du lachst.
Wie du wohl heut die andern glücklich machst?
Einmal leben, einmal leben,
zweimal leben gibt es nicht.
Einmal leben, einmal leben,
und die Sonne scheint in dein Gesicht.

Ich wünsch Euch einen wunderbaren Tag ihr Lieben! 
(und drücke euch ganz fest die Daumen, dass es einer von den Guten ist)

Kommentare:

  1. Das hört sich gut an!!!! Mein Tage sind im Moment durchwachsen!!!!
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  2. ja, du hast mir aus dem herzen gesprochen!!! man sollte die schönen dinge und zeiten bewußter genießen, das große glück besteht aus vielen kleinen glücksmomenten!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tieni,
    " Was Du wohl heute den anderen davon schenkst ? "
    " Wie du wohl heut die andern glücklich machst? "
    Das kann ich Dir sagen:
    Du zauberst mit Deiner wundervollen Welt immer ein Lächeln in unsere Gesichter !
    Ich lächele schon wieder, wenn ich dieses süße Herbstmädchen auf Deinem Papier dort sehe ...
    Danke dafür !
    Ganz dolle liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen