19. Mai 2014

Tief im Hexenwald

"Es war einmal eine kleine Hexe, die war erst 127 Jahre alt. 
Und das ist für eine Hexe noch gar kein Alter. 
 Sie wohnte in einem Hexenhaus, dass stand einsam im tiefen Wald. 
Weil es nur einer kleinen Hexe gehörte, war es auch nicht besonders groß. 
Der kleinen Hexe genügte es aber. 
Sie hätte sich auch gar kein schöneres Haus wünschen können. 
Es hatte nämlich ein wundervoll windschiefes Dach...
 ...einen krummen Schornstein und klapprige Fensterläden.

 Hinten hinaus war ein Backofen angebaut.
 Ein Hexenhaus ohne Backofen, 
wäre ja nie im Leben richtiges Hexenhaus."
Otfried Preußler
"Die kleine Hexe"

Kommentare:

  1. Da würd man sich am liebsten mit dazukuscheln. Wunderschön.

    Ganz liebe Grüße,
    Dagi

    AntwortenLöschen
  2. voll schöööööööööön....

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebte und liebe die kleine Hexe, ich habe Buch und ein Hörspiel ;-) . Schade dass das Buch nicht mehr so angesagt ist.
    Deine Zeichnungen dazu gefallen mir gut.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab angefangen eine Liste mit Kinderbüchern zu machen, die ich für mein Patenkind kaufen will, und die kleine Hexe steht als aller erstes drauf... außerdem noch der kleine Wassermann und der Räuber Hotzenplotz. :D ich liiiiebe die geschichten. Momo und Ronja Räubertochter hab ich schon :3 und das alte Haus und die alte Schule auch... *schwärm*

    Das das bild unendlich süß ist, muss ich wohl nicht sagen :D

    AntwortenLöschen