Seiten

27. Februar 2014

Der Frühling kommt auf leisen Sohlen

Heute,
pünktlich zum Beginn des Narrenfestes...
... schlage ich mal etwas leisere Töne an...
...tanze barfuß durch den Nebel...
...und die Stimme der Natur erwacht aus ihrem Schlaf
und ist meine Musik...

... sage dem Winter lebe wohl...

... der Frühling kommt...

... und reißt mich mit!
Ich wünsche euch wunderbare Karnevalstage!


24. Februar 2014

Frisch in den Frühling!

"Polly hatte nur eine schwache Vorstellung davon, wie es ging,
das Groß-Reine-Machen. Sie wusste nur, dass man erst einmal das ganze
Haus auf den Kopf stellte, so dass die Möbel im wüsten
Durcheinander herumstanden und es so ungemütlich wie möglich war.
Dann stellte man alles wieder an seinen Platz und war fertig!"

 aus "Polly hilft der Großmutter" von Astrid Lindgren





Manchmal geht es mir da sehr ähnlich wie Polly.
Irgendwie wird es bei mir immer erst richtig unordentlich,
bevor es dann langsam, ganz langsam aufgeräumter wirkt.






Zwei Tage habe ich gebraucht um jeden Stift, jedes Buch
und jedes kleine unbemerkte Eckchen mal richtig abzustauben.
(Kriegt ihr manchmal auch einen Schreck, wenn die Sonne scheint?)


Ganz untypisch kreativ, bin ich nämlich sehr ordentlich.
Kann mich nicht konzentrieren, wenn nicht alles an seinem Platz
und nach Farben und Größen sortiert ist*hihi*







Wie ihr seht, bin ich neuerdings unstolze Besitzerin von Kunstblumen.
Eigentlich mag ich das Plastikzeug ja gar nicht.

Im Blumen kucken bin ich wohl die Beste,
leider nicht im Blumengießen.
(Wenn ihr hier öfters mal Bilder von meinem Zuhause
seht, dann kennt ihr ja meine armen vertrockneten Kameraden)







Und nachdem alles sooo schön aufgeräumt ist, hat der kleine
Herr des Hauses sich auch mal ein Päuschen verdient.









Ich wünsche euch einen
frühlingsfrischen Start in die Woche!


13. Februar 2014

Eine kleine Karte mit viel Herz

Da ich weiß, dass mein Freund, sich für meinen Blog
nicht die Bohne interessiert, kann ich euch auch mal zeigen,
was ich heute für ihn gebastelt habe.

(vielleicht braucht ja der Eine oder Andere von euch
noch eine schöne schlichte Idee ohne Rosa)
Zeichnung von hier gemopst weil sie sooo süß ist und so gut auf uns passt.


Ein kleines Kärtchen für morgen, den morgen
ist ja der Tag den unsere Männer soooo mögen*hihi*

"Oh Mann, es war doch grad erst Weihnachten
und jetzt muss ich mir schon wieder ein Geschenk überlegen."

Oder noch schöner, was meiner letzte Woche von sich ließ:
"Valentinstag ist doch Schmu,
diesen Quatsch machen wir dieses Jahr aber mal nicht mit."

Wir ihr seht, hab ich mich nicht drangehalten*g*


Ich muss ja ehrlich gestehen, ich bin schon ein
Fan von diesem romantischen Kitsch.
(Außer vielleicht von den armen kleinen  Plüschtieren,
mit diesen I LUV YOU  Pullis, die dann zu tausenden im Mülleimer landen
oder in irgendwelchen Ecken verstauben
- das find ich einfach nur so traurig)

Und man braucht mit Sicherheit auch keinen festgelegten Tag um
mal an den Anderen zu denken und ihm zu zeigen wie wichtig er für Einen ist.

Aber, vielleicht geht es euch auch so wie mir....
Männer und Frauen denken ja leider nicht
immer gleich oft aneinander...


Meistens sind es ja wir Frauen, die sich mehr
mit solchen Themen "beschäftigen"
und dann find ich es eigentlich mal ganz schön,
dass es einen festgelegten Tag gibt,
wo "Mann" sich auch mal Gedanken machen muss
*hihi*

12. Februar 2014

Die kleine Zahnfee


 
Den kleinen Zahn leg unter´s Kissen
so kommt aus fernen Wäldern bald






Die Zahnfee auf dem Wind geritten
und macht heut´ Nacht auch hier dann halt




 Stell das Fenster, ein´ Spalt weit auf
so kann sie kommen und ihn holen





und wenn du still und ganz fest schläfst
wird sie dich sogar belohnen.






Zahnbürste
 tanz in meinem Mund.
Putz mir die
Zähne
schön gesund.




Auf und nieder ,
 hin und her - 
 Zähneputzen
ist nicht schwer!



Diese süße kleine Zahnfee 
gibt es jetzt bei
http://de.dawanda.com/shop/MariLena-Stoffzaubereien?q=zahnfee
 als Stickdatei!


11. Februar 2014

Nur ein kleines Wort

Eigentlich ist es
nur
ein kleines Wort.
Ein ganz
ganz
kleines Wort.

Doch manchmal kann dieses kleine Wörtchen so böse sein.
Vor allen Dingen, wenn es von Leuten kommt,
die dich eigentlich besser kennen sollten.



"Du malst doch nur!"



Nur ist für mich, so ein böses fieses Wort geworden.
Und dann wird auch ein kleines Wort plötzlich
riesengroß.
Ich weiß, viele Dinge tut man einfach nur mal eben...
nur mal eben den Müll raustellen
nur mal eben die Post reinholen
nur mal kurz aus dem Fenster sehen



Aber das Wörtchen nur,
hat bei Dingen die man mit Herzblut tut,
absolut nichts verloren.

Ob ihr jetzt zeichnet, näht, Blumen anpflanzt oder
Porzellanpuppen sammelt.
Was man liebt tut man nicht einfach nur.



Und ich zeichne nicht nur!
(Das Wort "malen" mag ich eigentlich genauso wenig)

Ich bringe meine Träume aufs Papier.
Ich drücke mich aus.
Tanze auf den Wolken,
erschaffe Luftschlösser und meine eigene kleine Welt
aus dem Nichts eines weißen Papiers.

Ich lebe weil ich zeichne
und ich zeichne, weil ich lebe.



Und da hat ein
nur
einfach nichts zu suchen.